Beiträge zur Bienstädter Heimatgeschichte

 

Teil 1: Die Wege- und Flurnamen rund um Bienstädt

Teil 2: Was unter den Antennen der Warte wirklich geschah

Teil 3: Warum die Friedenskirche in Bienstädt diesen Namen hat

Teil 4: Einblicke in das über 300jährige Pfarrarchiv (gelöscht nach Forderung des Rechteinhabers)

Teil 5: Bienstädt brennt 1893 zwei Mal 

Teil 6: Die Zigeunersage

Teil 7: Offhausen und seine Quelle

Teil 8; Zeitzeugenbericht 1939-1945

Teil 9; Zeitzeugenbericht 1945

Teil 10; Zeitzeugenbericht 1945-1949

Teil 11: Das Gemeindebackhaus

Teil 12: Krankheiten und Seuchen (1)

Teil 13: Krankheiten und Seuchen (2)

Teil 14: Das Börnchen

Teil 15: Jahreszahlen und Inschriften

Teil 16: Die alte Schule

Teil 17: Kirmes anno 1792 (gelöscht nach Forderung des Rechteinhabers)

Teil 18: Das Kaisermanöver anno 1891 (gelöscht nach Forderung des Rechteinhabers)

Teil 19: Die Mühle

Teil 20: Zeitzeugenberichte (4)

Teil 21: Zeitzeugenberichte (5)

Teil 22: ein Mord anno 1805

Teil 23: Der Schulmeisterstreit anno 1669

Teil 24: Inschriften (2)

Teil 25: Grenzsteine

Teil 26: Lothar Dingelstedt

Teil 27: Zeitzeugenberichte (6) - durch Feld und Flur

Teil 28: Kirmes um 1950 von Lothar Dingelstedt

Teil 29: Zeitzeugenberichte (7) - Kriegserinnerungen

Teil 30: Zeitzeugenberichte (8) - die Schule

Teil 31: alte Schriften

Bienstädter Heimatgeschichten (wahre Begebenheiten als Erzählung verpackt)

​Teil 1: 1500-1600, Teil 2: 1600-1700, Teil 3: 1700-1800 (in Vorbereitung)

Grenzen und Grenzsteine der Bienstädter Flur

Zufallsfund: Wappen des Hans von Benstete 1413/1445

Nach oben